H:W

Site Country: DE Site Name: DE

Großstadt-Chic

Modernes, zeitgenössisches Design ist die wunderbare Verbindung zwischen Vergangenheit und Gegenwart, die Sie fest im Hier und Jetzt verankert.

Es ist kein Zufall, dass die einflussreichsten Architekten wie Frank Lloyd Wright, Charles und Ray Eames oder Le Corbusier allesamt die gleiche Vorstellung von Ästhetik teilten. Ab den 1920er-Jahren begannen Architekten damit, moderne Häuser mit klaren Linien, schlichten Proportionen, einer offenen Raumaufteilung und jeder Menge Lichteinfall zu bauen.

Überall sah man plötzlich große Fensterflächen und Flachdächer oder flache Satteldächer, und eine enge Verbindung zum Außenbereich und zu schnörkellosen Wänden wurde zum unverkennbaren Merkmal. Eine kreative, offene Raumgestaltung, die Hinwendung zu Funktionalität und Zweckmäßigkeit, die Liebe zu linearen Formen und der Fokus auf den Materialien waren das Gebot der Stunde.

Ganz gleich, ob wir in einem traditionsreichen Landhaus oder in einem hochmodernen Apartment wohnen – sehr wahrscheinlich wurde auch unser Zuhause von diesen baulichen Prinzipien beeinflusst. Und dennoch haben wir das Glück, dieses Ethos des zeitgenössischen Designs durch einen praktikableren Dekorationsstil abschwächen zu können. Während die frühen Modernisten noch Krieg führen mussten gegen die Traditionen, können wir ganz ungezwungen moderne Materialien mit Handwerkskunst und klare Linien mit organischen, gebogenen Formen vermählen. Heraus kommt ein gefälligeres, emotionaleres Bild. Diese Designs weisen uns die Richtung nach vorn, zeigen uns aber auch, wo wir herkommen. 

Während wir also unseren neuen Sinn für Raum und Licht zelebrieren, können wir mit plastischen Formen wie der auffälligen Silhouette einer Lampe spielen, überaus aufwändige Innenräume in dezenten Farben gestalten, zeitlose Accessoires gepaart mit klaren Möbelkonzepten einsetzen und modernste Technologien neben klassischer Inneneinrichtung verwenden.