Weniger ist mehr: Suffolk im Shaker-Stil

EMILY_LIBBEY_KCS_486
Weniger ist mehr: Suffolk im Shaker-Stil

Was macht Suffolk so einzigartig?

Neptune-Küchen haben viele Gemeinsamkeiten. Sie sind alle aus Echtholz gefertigt, haben alle eine Lackierung in Eierschalenglätte und sind alle als freistehende Möbelstücke konzipiert. Aber sie haben alle auch eine Handvoll Details, die sie unverwechselbar machen.

FEARNEHOUGH_KCS_159
Innenseiten aus Eichenholz

Wenn Sie eine beliebige Schublade von Suffolk öffnen, werden Sie statt eines lackierten Innenraums von natürlicher, charaktervoller Eiche begrüßt. Im Inneren der Geschirrschränke erwartet Sie eine Kombination von beidem.

Neptune_Suffolk_Kitchen_shoot_24.11.17_136
Dezente Lichtbänder

Sie können Ihre Suffolk-Schränke mit schmalen LED-Streifen ausstatten, damit Sie besser sehen können, was sich darin befindet. In Schränken mit Vitrinentür sorgen sie am Abend für einen warmen Schein im Hintergrund.

Neptune_Suffolk_Kitchen_shoot_24.11.17_245
Unser größter Speiseschrank

Suffolk ist die einzige Kollektion mit einem zweitürigen Speiseschrank in voller Höhe. Er ist ein echter Vorzeigeschrank mit großzügigem Stauraum, Türregalen, Gemüseschubfächern und einer optionalen Marmorablage.

CHICHESTER_KITCHEN_138
Freistehender Topfschrank

Dieses schmale Design ist fast wie eine Küchenkonsole. Stellen Sie ihn allein oder am Ende einer Kücheninsel auf und freuen Sie sich über zusätzliche Arbeitsfläche oder – mit einer Marmorarbeitsfläche – über einen Platz zum Vorbereiten von Teig.

Suffolks Farboptionen

Neben Arbeitsflächen, Griffen und Schrankkonfigurationen können Sie Suffolk unter anderem durch unseren Lackierservice zu Ihrer vollkommen persönlichen Küche machen. Standardmäßig ist sie außen im Farbton Driftwood lackiert und hat Innenseiten in Silver Birch und aus Eiche. Sie können jedoch problemlos auch jeden anderen der 28 Farbtöne aus unserer Bibliothek von Dauerfarben wählen (und aus den vielen weiteren in unserem Archiv).

EMILY_LIBBEY_KCS_104

Die Kücheninsel Charlecote

Ihr Designer kann Ihnen eine Kücheninsel aus Suffolk-Einbauschränken bauen, es gibt aber auch eine freistehende Option: unser Design Charlecote. Dieses kann auf verschiedene Weise konfiguriert werden und wird so großen und kleinen Küchen gerecht, in denen Stauraum oder Sitzgelegenheiten (oder beides) gebraucht werden. Grundsätzlich passt Charlecote zu jeder unserer Kollektionen. Da das Design aber so diszipliniert ist, ist Suffolk ihr perfekter Partner.

SUFFOLK_RECLAIMERS_3_020

Echte Neptune-Häuser

Schauen Sie sich in einigen heiß und innig geliebten Küchen unserer Kunden um und holen Sie sich auf diese Weise zusätzliche Design-Inspirationen.

One kitchen: three ways

The Suffolk collection is our most pared back kitchen – drawing on the refined simplicity of Shaker design with a less-is-more approach to decorative details. And its purity of design means it’s al...

  • Dobbins Lane Suffolk_03
    Rachel Ayerst & her Suffolk kitchen

    Inside The Old Vicarage, you’ll find a rather busy home. There’s Rachel – a recruitment consultan…

    Weiterlesen
  • Pip_McCormac_Kitchen_Suffolk_004
    Pip McCormac & his Suffolk kitchen

    You may well have seen this kitchen before. Whether it’s on somebody’s Instagram or in the press,…

    Weiterlesen
  • Suffolk_Chapel_Barn_15
    Rio Barrett & her Suffolk kitchen

    Where Rio Barrett’s Suffolk kitchen now stands, there was once a very different setup indeed. Unt…

    Weiterlesen
  • Unsere Küchen im Store

    Unsere Website bietet eine gute Einführung in unsere Küchen, aber nichts ist besser, als sie persönlich zu sehen. Sie können alle vier Kollektionen in fast jedem unserer Stores entdecken (und wir haben absolut nichts dagegen, wenn Sie Schränke durchwühlen und in Schubladen schauen). Sie werden feststellen, dass in der Regel an jede Küche ein Essbereich oder vielleicht sogar ein Wäscheraum angrenzt – wie in Ihrem eigenen Zuhause.

    Cambridge_Illustration_48sheet